Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Strohballenrennen in Südlohn: Frisch vom Acker auf die Rennpiste

SÜDLOHN„Das ist viel anstrengender als gedacht!“ Maris Kempkes ist überrascht. Die 18-Jährige rollte am Samstag mit ihrem Team „FC Oeding“ einen großen runden Strohballen durch die Südlohn. Schon zum dritten Mal fand am Vorabend des traditionellen Wiegboldfestes das Strohballenrennen statt.

Frisch vom Acker auf die Rennpiste
Spaß und Tempo standen am Samstag beim Strohballenrennen in Südlohn im Vordergrund. Foto Alina te Vrugt

Zunächst durfte Glücksfee Svenja die Startplätze auslosen. Anschließend starten die zehn Teams auf die Strecke am Platz an der St. Vitus-Kirche. Jedes Team setzte sich aus sechs Personen zusammen. Zahlreiche Zuschauer standen hinter den Absperrungen am Parcours mit den Hindernissen, um die Mannschaften lautstark anzufeuern.

"Ein lustiger Abend"

Christiane Robers, die erste Vorsitzende des Gewerbevereins Südlohn, hatte im Vorfeld viel zu tun: „Die Vorbereitungen waren hektisch, wir sind in letzter Minute fertig geworden. Die Strohballen kommen frisch vom Acker.“ Die besagten Ballen sind 1,50 Meter hoch und wiegen 180 Kilogramm bei den Herren- und Mixed-Teams und 120 Kilogramm bei den Damen-Teams. Die Wettstreiter kamen ziemlich ins Schwitzen.

Holger Krusche aus Oeding besuchte das Strohballenrennen mit seiner Frau und seiner Tochter: „Wir gucken uns das Rennen heute zum ersten Mal an und erwarten einen lustigen Abend.“ Einen unterhaltsamen Wettkampf bekommen sie auch dank Moderator Raimund Stroick geboten. Er erklärte die Regeln und betonte: „Da sind wir knallhart!“
Siggi Rennar vom Team „Trauriges Bild“ hatte im Vorfeld ambitionierte Ziele: „Im letzten Jahr haben wir den dritten Platz belegt, heute haben wir uns ein höheres Ziel gesetzt!“

Spielmannszug verteidigt Titel

Am Ende konnte das Herrenteam des Spielmannszuges den Titel verteidigen. Bei den Damen gewannen die „Old Stars“ und bei denMixed-Teams „Getränke Robers“dank Geschicklichkeit und Teamgeist. Die drei Mannschaften durften sich über Verzehrgutscheine aus Südlohn im Gesamtwert von 300 Euro freuen. Im Anschluss an das Strohballenrennen sorgte beim Wiegbold-Open-Air „Sixth Avenue“ mit Livemusik für ausgelassene musikalische Stimmung auf dem Kirchplatz. So konnten die Mannschaften, die Veranstalter und Zuschauer den Abend gemeinsam ausklingen lassen.

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG