Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Mit Fotostrecke: Viertes Summer Special trotzt den dunklen Wolken

OLFENDas Summer Special in Olfen ist dieses Mal etwas anders verlaufen. Die schlechten Wettervorhersagen zwangen die Veranstalter dazu, das Fest am Samstag nach drinnen zu verlegen. Gefeiert wurde im Biergarten und Saal der Familie Pilica am Steverstrand. Hier unsere Fotos.

Viertes Summer Special trotzt den dunklen Wolken
Eindrücke vom Summer Special am Steverstrand. Foto: Antje Pflips

Eines muss man den Olfener Veranstaltern lassen: Sie sind sehr optimistisch. Auch nach langen Regenfällen lassen sie keine Veranstaltung sprichwörtlich „ins Wasser fallen“. Das vierte Summer Special am Steverstrand fand trotz schlechter Vorhersagen statt. Doch tatsächlich: Gegen 18 Uhr riss die Wolkendecke auf und es war trocken.

37 Bilder
Eindrücke vom Olfener Summer Special

Treffen unter Freunden und Bekannten

Vorsichtshalber verlegte Familie Pilica die Veranstaltung vor - in den eigenen Biergarten und den großen Saal. So fand sie zwar nicht in der gewohnten Form, aber doch eben an der Stever statt. Die Band hatte dem Wetter nicht vertraut und ihre Technik in trockenen Räumen aufgebaut. Leider hatten dadurch nur diejenigen etwas von der Musik, die direkt dabei saßen.

Der extra nach außen aufgestellte Lautsprecher erreichte die hinteren Sitzreihen nicht. Das war dann aber auch nicht so schlimm. So konnte jeder seinen Platz wählen, mit oder ohne Musik.

Auch dieses vierte Special wurde vor allem für das Treffen unter Freunden und Bekannten genutzt. Beliebt sind die Specials, weil jeder selbst entscheiden kann, wie lange er bleiben möchte.   

Nicht ganz so viele Besucher fanden dieses Mal den Weg zum Steverstrand. Dunkle Wolken zogen zwar auf, aber auch wieder weg. Die Wackeren ließen sich nicht entmutigen. Und so hielt das Wetter auch bis spät in den Abend hinein.

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG