Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Unter den Linden in Asbeck: Gaststätte Reckers mit neuem Pächter

AsbeckEineinhalb Jahre stand die Gaststätte Reckers „Unter den Linden“ leer. Zum Bedauern vieler Asbecker oder Ausflügler, die im Sommer die Anlaufstelle für eine Rast bei Kaffee und Kuchen vermissten. Ab 30. September ist wieder geöffnet. Die Vorbereitungen für die Restauranteröffnung laufen.

Gaststätte Reckers mit neuem Pächter
Tihomir (l.) und Vlado Krolo (r.) haben die Gaststätte unter den Linden gepachtet. Unterstützt werden sie von Koch Zvonko Bacic. Foto: Ronny von Wamgenheim

Michael Reckers hat die Gaststätte an Vlado und Tihomir Krolo verpachtet. „Hier muss Leben rein“, sagte er am Freitag. Nur eine große Frage war da noch nicht geklärt: Wie wird das neue Restaurant heißen. „Vlados“, so wie ihr bisheriges Restaurant in Münster-Hiltrup hieß? Unter den Linden? Oder soll im Namen an „Mumpy“ erinnert werden, wie Reckers Vater hieß und wie viele Asbecker immer noch sagen, wenn sie von der Gaststätte reden. Pächter und Verpächter diskutierten am Freitag noch.

Mediterrane Küche

Klar ist: In der Küche wird sich etwas ändern. „Moderne, mediterrane Küche“, beschreibt Vlado Krolo. Der Kroate lebt seit zwölf Jahren in Deutschland. In Hiltrup hatte der Gastronom sich vor einem Jahr mit einem Steakhaus selbstständig gemacht. Aus wirtschaftlichen Gründen, so sagt der 33-Jährige, suchte er ein neues Lokal und hörte zufällig von Asbeck.

Skepsis verflogen

Etwas skeptisch sind die beiden Brüder in das ihnen unbekannte Stiftsdorf gefahren. Und waren spontan begeistert von dem alten Bau und der guten Lage. Jetzt gilt es zu renovieren. Vieles übernehmen die beiden von Michael Reckers, der auch während der Schließung das Gebäude in Schuss gehalten hat. Altes und Modernes zu verbinden, das ist das Ziel der Brüder Krolo.

Ein reines Steakhaus wird es hier nicht geben. Mit Restaurant, Sonntagsbrunch, Gesellschaften in der Tenne und Kaffee und Kuchen am Nachmittag wollen sie sich breit aufstellen. Und sie wollen sich ganz einlassen auf Asbeck. In dieser Woche sind Vlado und sein 29-jähriger Bruder in eine Wohnung im Haus eingezogen. 

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG