Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Talente gesucht: DSDS-Casting auf dem Hansaplatz

DORTMUNDWer wird der nächste Superstar? Deutschlands wohl bekannteste Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) geht wieder auf Casting-Tour. Für die 15. Auflage werden wieder neue Talente gesucht. Am Freitag macht die Show Station in Dortmund.

DSDS-Casting auf dem Hansaplatz
Dieter Bohlen, Jurychef der RTL-Shows "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS), sucht auch 2017 wieder neue Superstars. Foto: dpa

Das Startsignal zur großen Castingtour der 15. Staffel von  „Deutschland sucht den Superstar“ ertönt am 22. August in Düsseldorf. Einen Monat lang tourt das Team durch fast 60 Städte – damit ist dies die größte Castingtour in der Geschichte von DSDS, heißt es in einer Pressemitteilung. 

Das DSDS-Team ist dieses Jahr mit vier Trucks unterwegs und hält auf zentralen Plätzen in den Städten, zudem gibt es einige Castings in Hotels oder in Köln im Studio. Am Freitag kommt ein Truck auch nach Dortmund. Das Casting findet von 14 bis 20 Uhr auf dem Hansaplatz statt.

Die Bewerber müssen am 1.1.2018 mindestens 16 Jahre alt sein. Sie sollten drei Songs vorbereiten und falls sie ein Instrument spielen, können sie dies gerne mitbringen. Castingbogen und weitere Informationen zur Teilnahme unter: www.RTL.de

Die wichtigsten Fragen und Antworten auf einen Blick: 

Ist die DSDS-Jury dabei?

Die Jury ist nicht vor Ort – bei der Castingtour handelt es sich ausschließlich um eine Bewerbungsmöglichkeit für die Kandidaten. Bei den offenen Castings kann jeder auch ohne vorherige Anmeldung vorsingen. Aus den Teilnehmern wird eine repräsentative Auswahl getroffen, die später vor der DSDS-Jury bei den Castings auftreten. Die Aufzeichnung der Jurycastings starten voraussichtlich Mitte Oktober in mehreren deutschen Städten und nur diese sind ab Anfang 2018 im TV zu sehen. Die Bewerbungscastings werden nicht ausgestrahlt.  

Wer beurteilt die Teilnehmer bei ihrer ersten Bewerbung?

Musikredakteure und Produzenten der Show von RTL und der Produktionsfirma UFA Show & Factual  

Wann startet "Deutschland sucht den Superstar" wieder bei RTL?

Zu sehen ist die 15. Staffel von DSDS Anfang 2018 - der genaue Starttermin wird noch bekannt gegeben.

Wer sitzt in der DSDS-Jury? Wer moderiert?

Oliver Geissen, der bereits die Eventshows der letzten Staffeln moderierte, wird auch der Moderator der 15. Staffel DSDS sein. Erfolgsproduzent Dieter Bohlen ist wieder in der Jury. Die weitere Besetzung wird zu einem späteren Zeitpunkt (Anfang Oktober) bekannt gegeben. 

Zur Startseite >

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG