Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Kapitän vergreift sich im Ton: Der doppelte Hochstätter und die Bastians-Posse

BOCHUMFußball-Zweitligist VfL Bochum setzt nach der Entlassung von Coach Ismail Atalan zunächst auf ein Interims-Trainerduo. Das bilden U19-Trainer Jens Rasiejewski und Co-Trainer Heiko Butscher. Wie lange sie den Kader betreuen, ließ VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter am Dienstag ebenso offen wie die Frage zur Atalan-Nachfolge.

Der doppelte Hochstätter und die Bastians-Posse
Bochums Sport-Vorstand Christian Hochstätter gab am Dienstag auch eigene Fehleinschätzungen zu. Foto: dpa

„Es gibt kein Zeitfenster, in dem wir einen neuen Trainer präsentieren wollen“, erklärte Hochstätter und beteuerte: „Nein, es wurden noch keine Gespräche mit möglichen Nachfolgern geführt.“ Gleichzeitig räumte er ein, dass Atalans Verpflichtung „eine Fehlentscheidung von mir war. Die Trennung hatte in erster Linie sportliche Gründe. Anspruch und Wirklichkeit klaffen relativ weit auseinander.“

"Unruhe managen"

Da der VfL Bochum trotz erst zehn Punkten den Aufstieg weiter zum Ziel hat, sind Butscher und Rasiejewski im Heimspiel am Samstag gegen Sandhausen gleich zum Siegen verdammt. „Wir werden versuchen, die entstandene Unruhe zu managen, um den Fokus voll auf das Spiel zu richten“, erklärte Rasiejewski und merkte an: „Dabei muss ein Ertrag herauskommen. Und die Fans sollen sehen, was die Spieler draufhaben.“

In Felix Bastians muss einer der wichtigsten Leistungsträger in den nächsten zwei Spielen ersetzt werden. Nach seiner 14-tägigen Suspendierung wird er wieder dabei sein – ob als Kapitän, ist eher unwahrscheinlich.

Allergischer Schock

Nach Informationen dieser Redaktion liegt der Grund für Bastians Suspendierung bereits 16 Tage zurück. Vor dem Spiel in Nürnberg hat sich Bastians im Teamhotel gegenüber zwei VfL-Mitarbeitern des Funktionsteams in der Lautstärke vergriffen und diese verbal abqualifiziert. Da Bastians kein glutenfreies Essen erhalten hatte, reagierte sein Körper mit einem allergischen Schock – der Auslöser für die verbale Entgleisung.

Da Bastians eine Geldstrafe nicht akzeptierte, erfolgte nun die Suspendierung. In der Begründung dafür spricht der VfL von Fehlverhalten gegenüber dem Trainerteam. Christian Hochstätter, der einräumte, dass er selbst nicht dabei gewesen ist, sprach sogar von „leitenden Angestellten“. Eine der zwei von Bastians gekränkten Personen war vor sechs Monaten als Praktikant installiert worden und ist seit Wochenbeginn nicht mehr beim VfL. Es ist Christian Hochstätters Sohn.

Zur Startseite >

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Aufsichtsratsvorsitzender äußert sich: Villis: "Wir müssen alle an einem Strang ziehen"

Villis: "Wir müssen alle an einem Strang ziehen"

BochumEigentlich sollte sich der Verein über die gelungene Ausgliederung freuen, doch beim VfL Bochum stehen andere Themen im Vordergrund. Der Streit zwischen Sportvorstand Christian Hochstätter und Kapitän Felix Bastians ist das vordergründige Thema beim Fußball-Zweitligisten. Aufsichtsratsvorsitzender Hans-Peter Villis fordert nun, den Fokus auf das wichtige Spiel gegen Sandhausen am Samstag zu richten.

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG