Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Barna findet klare Worte: BVB enttäuscht bei erster Niederlage maßlos

DORTMUNDDie 21:30 (9:13)-Niederlage am Samstag beim Buxtehuder SV, sie hat ihre Spuren hinterlassen bei Borussia Dortmund. Ildiko Barna jedenfalls suchte auch am Sonntag noch nach den passenden Worten, eine Erklärung für die schwache Leistung des Handball-Bundesligisten fand die BVB-Trainerin aber auch mit einem Tag Abstand nicht wirklich.

BVB enttäuscht bei erster Niederlage maßlos
BVB-Trainerin Ildiko Barna (u.l.) war mit der Leistung ihres Teams nicht zufrieden. Foto: Stummbillig

„Wir waren gut vorbereitet und wussten, was wir zu tun hatten“, sagte Barna, „umgesetzt haben wir davon allerdings nichts. Wir alle sind maßlos enttäuscht.“ Es dauerte etwa eine Minute, da hatte man einen ganz guten Eindruck davon gewonnen, was den BVB bei seinem Gastspiel in Buxtehude erwarten sollte. Nachdem Anne Müller den Ball im Angriff verloren hatte, spielte Buxtehudes Friederike Gubernatis einen schnellen Pass nach vorne – und die überragende Linksaußen Lone Fischer (neun Tore) schloss dem Tempogegenstoß eiskalt ab – 1:0.

48 Bilder
Bundesliga, 3. Spieltag: Buxtehuder SV - BVB 30:21 (13:9)

„Wir wollten aus einer stabilen aggressiven Deckung den Gegner vor Probleme stellen und auf Tempo spielen“, sagte BSV-Trainer Dirk Leun nach der Partie. Und sein Team hatte ihm offenbar gut zugehört. Denn neben dem schnellen Angriff war es eben jene aggressive Deckung, die den Ausschlag für die erste Niederlage der Schwarzgelben im zweiten Saisonspiel geben sollte. So musste der BVB seine Angriffe zeitweise über eine Minute ausspielen, ohne wirklich gefährlich zum Abschluss zu kommen.

„Buxtehude hat immer wieder unseren Spielfluss unterbrochen“, ärgerte sich Barna, die ein ähnliches Abwehrverhalten bei ihrem Team („Wir waren zu brav“) vermisste. Dazu kam ein Rückraum, der fast jedwede Durchschlagskraft vermissen ließ. Nadja Mansson blieb ebenso wie Irene Espínola Perez ohne Treffer. Harma van Kreij kam auf ein Tor.

"Kleiner Rückschlag"

Nach 20 Minuten führte der Tabellendritte, angetrieben von der erst 19 Jahre alten Emily Bölk, erstmals mit vier Toren (9:5). Sechs Minuten später hieß es 12:6. Zwar kam der BVB bis zur Halbzeit noch einmal auf vier Treffer (9:13) heran. Doch fast zehn torlose Minuten des BVB nach der Pause erstickten jede Hoffnung im Keim. Für Barna ist die Niederlage gegen einen der ärgsten Konkurrenten im Kampf um die internationalen Plätze „ein kleiner Rückschlag“, den es schnellstmöglich aufzuarbeiten gilt. Denn klar ist: „Nur mit 80 Prozent zu spielen, reicht nicht aus“, so Barna – was dann doch noch ein wenig wie eine Erklärung klang.

Zur Startseite >

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG