Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Start ins Trainingslager: BVB arbeitet an spielerischem Feinschliff

DORTMUNDDie "harte Zeit" ist vorerst vorbei: Nach zuletzt kräftezehrenden Vorbereitungswochen mit viel Ausdauer- und Krafttraining machen sich die Handballerinnen von Borussia Dortmund jetzt an den Feinschliff für die neue Bundesliga-Saison. Im Trainingslager in Grünberg will Trainerin Ildiko Barna mit ihrer Mannschaft vor allem an spieltaktischen und -technischen Inhalten arbeiten.

BVB arbeitet an spielerischem Feinschliff
Emilia Galinska (l.) versucht sich hier im Test gegen die A-Junioren des ASV Hamm-Westfalen gegen die eigene Keeperin Annamaria Ferenczi. Foto: Foltynowicz

Mit dem kompletten Kader wird sich der schwarzgelbe Tross heute auf die rund 200 Kilometer lange Reise nach Hessen machen. Neben den Neuzugängen Caroline Müller, Emilia Galinska, Irene Espínola Perez und Johanna Stockschläder sind entsprechend auch Torhüterin Mandy Burrekers und Mira Emberovics (Rückraum) dabei, die derzeit wegen Verletzungen noch nicht am regulären Trainingsbetrieb teilnehmen können und im Trainingslager ihre Reha fortsetzen sollen.

10 Bilder
Testspiel: BVB - ASV Hamm (A-Jugend)

Trotz der Ausfälle ist Barna mit der Vorbereitung zufrieden. „Alle Spielerinnen haben in den vergangenen Wochen sehr diszipliniert gearbeitet.“ Auch menschlich hätte das neu zusammengestellte Team bereits gut zueinandergefunden. In Grünberg soll die Integration nun auch auf dem Feld weiter verbessert werden – sowohl offensiv als auch im Abwehrverbund.

Start am 9. September

Erkennbare Fortschritte erhoffen sich die Verantwortlichen bereits beim Domstadt-Cup in Fritzlar (12./13. August), mit dem der BVB das Trainingslager abschließen wird. Was wirklich zählt, ist indes der Saisonstart beim letztjährigen Tabellen-13. TV Nellingen am 9. September und die eine Woche später folgende Heimpremiere gegen den Aufsteiger HSG Bensheim/Auerbach. Auf dem Papier sehen beide Teams leicht aus, „doch Papier und Realität sind oft zwei Paar Schuhe“, so Barna. Gerade zu Beginn einer Saison sorgten „die Kleinen oft für Überraschungen. Mir wären daher größere Kaliber lieber gewesen“.

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG