Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Handball-Bezirksliga: 32:26-Erfolg in Hiltrup: Vredener steigern sich zum Auftaktsieg

VREDENEinen Saisonstart nach Maß legte der TV Vreden hin. Am Samstagabend setzte sich die Mannschaft von Trainer Frank Steinkamp bei Eintracht Hiltrup mit 32:26 (13:11) durch. Dafür war aber eine Steigerung im Laufe der 60 Minuten nötig.

Vredener steigern sich zum Auftaktsieg
Elf Treffer gelangen Christian Buning (l.), hier im Duell mit Hiltrups Emilio Reguera. Foto: Lars Johann-Krone

So brauchten die Gäste aus Vreden gut eine Halbzeit lang, um gegen die offensive Deckung der Hiltruper in ihr Angriffsspiel zu kommen und die Abspielfehler zu verringern. Die Gastgeber gingen zunächst mit 3:1 in Führung, in der elften Minuten lag Vreden erstmals vorn (4:3). Bis zur Pause schaffte es kein Team, sich deutlich abzusetzen. „Bis dahin war es ein typisches erstes Saisonspiel mit Nervosität auf beiden Seiten“, befand Steinkamp. 

Führung hält bis zum Ende

Sein TV ging mit einer 13:11-Führung in die Kabine und blieb für den Rest der Partie in Front. Mit 17:13 führte Vreden bereits (38.), doch Hiltrup kam Mitte der zweiten Hälfte noch einmal auf 19:20 ran (45.). Aber so eng wurde es danach nicht wieder. Die Berkelstädter zogen davon, hatten in der Schlussviertelstunde mehr Kraftreserven und brachten die Zuspiele nun deutlich sicherer an den Kreis und die Außenpositionen, von wo wiederum starke Abschlüsse gelangen.
Seinen Stempel drückte vor allem Christian Buning mit insgesamt elf Treffern der Partie auf. Positiv in Szene setze sich auch Alexander Gehling, gerade aus der Jugend aufgerückt, mit fünf Toren.

Steinkamp war mit dem Gesamtauftritt zufrieden: „Die Mannschaft brauchte zwar etwas, um ins Spiel zu kommen, hat aber immer absoluten Siegeswillen gezeigt.“


Eintracht Hiltrup - TV Vreden 26:32
TV Vreden:
Ramerseder, Wenning - Buning (11 Tore), Gehling (5), Rave (4), Bomkamp (3), Jetter (3), Maschmeier (3), Feist (1); Levers (1); Röring, Ostendorf, Rosing, Wagener

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG