Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Fußball: Saisonstart am Wochenende: Die Junioren legen wieder los

STADTLOHNDie Sommerferien sind Geschichte, die Schule ist wieder im vollen Gang – und auch der Fußball nimmt an diesem Wochenende für die Jugendlichen aus der Region wieder Fahrt auf. Acht Mannschaften aus unserem Verbreitungsgebiet treten in der neuen Spielzeit in überkreislichen Ligen an. Diese kommen bei den Junioren wie schon zuletzt ausschließlich aus den Reihen der SpVgg Vreden und des SuS Stadtlohn – bei den Juniorinnen von Union Wessum.

1/3
  • Die Junioren legen wieder los
    Nicolas Ostenkötter (A-Junioren SuS) Foto: Sascha Keirat

Mit den A-Junioren in der Westfalenliga stellt der SuS auch in der neuen Spielzeit das klassenhöchste Team im Fußballkreis Ahaus/Coesfeld. Dabei bekommt es die Mannschaft des Trainerduos Christian Dobbrunz/Oliver Döking mit namhaften Klubs aus Westfalen zu – wie etwa gleich am ersten Spieltag mit RW Ahlen. Im Vorjahr belegte der SuS, der in seine dritte Westfalenliga-Spielzeit infolge geht, den neunten Platz.

Derby bei den B-Junioren

Erst in der Relegation haben die Stadtlohner C-Junioren mit Trainer Tim Schwenz in der Vorsaison die Landesliga gehalten. Damit sind sie in dieser Altersklasse ebenfalls das Team im Kreis in der höchsten Spielklasse. Allerdings wurde die Mannschaft, genau wie die Stadtlohner B-Junioren, von der Staffel 2 (Ruhrgebiet) in die Staffel 1 (Münsterland und Ostwestfalen) umgruppiert.

Die B-Junioren mit ihrem neuen Trainer Martin Arends und vielen neuen Spielern freuen sich dabei in der neuen Spielzeit auf ein Derby mit der SpVgg Vreden, die durch ihren souveränen Titel in der Bezirksliga aufgestiegen ist. Trainer Tobias Sumelka und der neue Co-Trainer Gustav Mauritz wollen mit ihrem Team erst einmal in der neuen Klasse ankommen. „Die Landesliga ist schon eine ganz andere Hausnummer. Wir wollen uns so teuer wie möglich verkaufen.“
Die C-Junioren der SpVgg um Trainer Timon Klasen sind nach ihrem einjährigen Ausflug in die Landesliga zurück auf Bezirksebene – und das Team ist komplett neu zusammengestellt.

Ebenfalls in der Bezirksliga treten die A-Junioren um Trainer Matthias Vogtt an. Er sieht eine gute Mischung in seinem Kader und das Potenzial für eine Platzierung unter den Top Fünf.

Union will unter die ersten Drei

Noch weiter oben, unter den ersten Dreien, wollen sich die U 17-Mädchen aus Wessum in der Westfalenliga einordnen. „Wenn alle an Bord sind, haben wir den besten Kader der letzten fünf Jahre“, sagt Teamleiter Olaf Hoffmann. Durch viele Neuzugänge müsse sich das Team – Dritter der Vorsaison und Finalist im Westfalenpokal – erst mal finden. 

Zur Startseite >

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG