Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Fußball: Oberliga: Statistik spielt für den TuS Haltern keine Rolle

HALTERNSieben Punkte trennen die beiden Teams vor dem Duell in der Tabelle. Der TuS Haltern rangiert mit 16 Punkten auf Rang fünf, Ennepetal belegt mit neun Zählern Platz 13. Doch „Statistiken spielen keine Rolle“, sagt Halterns Trainer Magnus Niemöller.

Statistik spielt für den TuS Haltern keine Rolle
Julius Hölscher (v.) und der TuS Haltern sind am Sonntag in Ennepetal gefordert. Foto: Pieper

Oberliga
Ennepetal - Haltern

Vielmehr sieht Niemöller dieses Duell als eine Reifeprüfung für seine Mannschaft, nach dem guten Saisonstart. Aus seiner Erfahrung als Erkenschwick-Trainer weiß er: „Es ist immer unangenehm in Ennepetal zu spielen.“ So erwartet Niemöller am Sonntag ein Kampfspiel gegen eine selbstbewusste Mannschaft.

Denn am vergangenen Wochenende fuhr die Mannschaft von Trainer Jörg Behnert nicht nur zum dritten Mal in dieser Saison drei Punkte auswärts in Paderborn ein (1:0), sondern hat nach dem Rückzug des TSV Marl-Hüls auch eine Niederlage weniger auf dem Konto. So sieht Niemöller sein Team auch nicht in der Favoritenrolle. „Ennepetal hat sich nach der deutlichen Niederlage gegen Brünninghausen (1:5) am Anfang der Saison sehr stabilisiert“, sagt er, „ihr Spiel ist jetzt tiefer angelegt.“ Im Sturm wären sie mit Nils Nettersheim und Toptorjäger Abdulah El Youbardi (sechs Treffer) gut besetzt, Christian Hausmann und Kai Strohmann würden wichtige Erfahrung mitbringen.

„Wollen Haltern ärgern“

Der kommende Gegner weiß vor allem um die Stärken von Halterns Torjäger Stefan Oerterer – ebenfalls sechs Treffer. „Er kann fast alles, was ein Stürmer können muss“, sagt Ennepetals-Trainer Jörg Behnert. Gegen die Halterner erwarte ihn und sein Team ein unglaublich schweres Spiel, gegen einen aufstrebenden Verein, dessen Mannschaft hochkarätig besetzt sei. Trotzdem: „Wir freuen uns und wollen Haltern ärgern“, sagt der Trainer.
Ob Niemöller sein Team wieder im 3-4-3-System ins Rennen schickt, ließ der Trainer noch offen. Nach der Trainingswoche – ohne Spiel unter der Woche – sei sein Team etwas ausgeruhter und frischer als am vergangenen Freitag. Verzichten muss er auf keinen seiner Spieler.

Anstoß der Partie ist am Sonntag, um 15 Uhr (Bremenplatz 33, 58256 Ennepetal). Der TuS Haltern setzt einen Bus ein, der pünktlich um 12.15 Uhr an der Stauseekampfbahn abfährt. Für Fans besteht die Möglichkeit in diesem Bus mitzufahren. Die Anzahl der freien Plätze ist jedoch begrenzt.

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG