Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Fußball-Kreisliga A1: Union unterliegt 2:3: Ellewick einfach effektiver

WESSUMEin Spiel mit vielen Chancen und fünf Treffern sahen die Zuschauer am Sonntag im Wessumer Stadion. Die Gastgeber hatten dabei die größeren Spielanteile, mussten sich am Ende aber dem ASV Ellewick mit 2:3 (0:1) geschlagen geben.

Ellewick einfach effektiver
Michael Gerling (l.) und die Wessumer mussten sich dem ASV mit Marvin Melis geschlagen geben. Foto: Raphael Kampshoff

Die Partie startete sehr verhalten. Das änderte sich aber, als Tobias Röring in der zehnten Minute nach schwerem Torwartfehler von Patrick Walfort das 1:0 für den Gast erzielte. Wessum übernahm fortan die Spielkontrolle, ohne aber zu zwingenden Chancen zu kommen. In der letzten Viertelstunde der ersten Halbzeit erhöhte Union den Druck noch mal deutlich. Zunächst schoss Thomas Buddendick einen Seitfallzieher übers Tor, kurz später zielte Jörn Lübben vom Strafraumeck ebenfalls knapp über das Tor. In der 45. Minute hatte Wessum nach einer Ecke noch eine Doppelchance und im Anschluss konnte Daniel Schürmann einen Schuss von Buddendick parieren.

Die zweite Halbzeit hatte noch nicht richtig begonnen, da fiel schon das 1:1. Nach einem Wessumer Freistoß waren sich Marvin Melis und Schürmann nicht einig – und Melis köpfte über seinen Torhüter ins eigene Tor. Wessum blieb tonangebend, aber Ellewick erzielte durch ein Kontertor von Marvin Robert das 2:1 (52. Minute). Ein weiterer Konter hätte sechs Minuten später zum 3:1 führen können, aber der letzte Pass war zu ungenau. Stattdessen glichen die Gastgeber in der 65. Minute aus. Einen Eckball wuchtete Jan-Bernd Seggewiß mit dem Kopf ins Tor. In der Schlussviertelstunde hatten beide Mannschaften die Führung auf dem Fuß, das bessere Ende hatten dabei die Ellewicker. Der eingewechselte Julian Woltering erzielte in der 88. Minute den 3:2-Endstand.

Trotz des Sieges war Spielertrainer Dominik Sahlmer nicht vollends zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. „Unser Sieg war sicher etwas glücklich. In der Pause hätte ich gerne fünf bis sechs Spieler ausgewechselt. In der zweiten Hälfte haben wir den Schweinehund überwunden und nehmen den Sieg gerne mit.“ Ein negatives Fazit zog auch Wessums Trainer Jürgen Banken. „Wir machen das Spiel, aber schenken immer wieder mit einfachen individuellen Fehlern Tore her. Wir werden uns diese Woche im Training was einfallen lassen müssen.“


Union Wessum: Walfort - Gerling, Kappelhoff Wittland, Wenning, Rose, Seggewiß, Buddendick, Stroetmann, Bogenstahl, Benölken (46. Hemling), Lübben (79. Niewerth)
ASV Ellewick: Schürmann - Melis (78. Kurt), Weddeling, Sahlmer, Fabian, Robert, Röring (74. Terbrack), Abbing, Blaue, Wesseler (83. Woltering), Klein-Günnewick
Tore: 0:1 Röring (11.); 1:1 Melis (47. ET); 1:2 Robert (52.); 2:2 Seggewiß (67.); 2:3 Woltering (90.)

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Fußball: Ticker am Sonntag ab 13 Uhr: SuS II rettet Remis, SpVgg siegt

SuS II rettet Remis, SpVgg siegt

KREISBeim ersten Spiel nach dem Abgang des Ex-Trainers Martin Stroetzel musste Oberligist SuS Stadtlohn eine klare 2:4-Niederlage beim SuS Neuenkirchen hinnehmen. Ligakonkurrent SpVgg Vreden blieb mit einem 2:0-Erfolg gegen BSV Roxel ungeschlagen und führt weiterhin die Tabelle an. Landesligist Eintracht Ahaus kassierte eine knappe 0:1-Pleite gegen den SV Herbern. Im Bezirksliga-Derby zwischen dem SuS Stadtlohn und dem TuS Wüllen gab es ein 2:2-Remis. Alle Ergebnisse lesen Sie unten.

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG