Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Veranstaltungstipps: Endlich Wochenende: Tag und Nacht unterwegs

NRWHabt ihr Bock auf Party, Livemusik oder Leckereien? Dürstet es euch nach Kunst, Theater oder Kultur? Ihr wisst aber nicht so genau, wo und wann? Keine Angst – gemeinsam mit den Kollegen von coolibri helfen wir mit den Tipps zum Wochenende aus!

Endlich Wochenende: Tag und Nacht unterwegs
Gemeinsam mit den Kollegen vom coolibri präsentieren wir die Veranstaltungstipps zum Wochenende. Foto: Dieter Menne (A)

Sport ist Mord

CTC: Kicken für den guten Zweck! Fußball ist eben nicht nur was für raffgierige Manager, skrupellose Vorstände und überbezahlte Kicker. Der Come-Together-Cup findet erstmals auf Schalke statt. Dort treten 36 Teams gegeneinander an. Versenkt die Feuerwehr den Elfer gegen den Stadtrat? Kicken Köche so heiß wie sie kochen? Wie sportlich ist man bei Gelsensport? Außerdem flanken viele Acts ihre Songs durchs Publikum. Samstag, Auf Schalke, Gelsenkirchen

Drachenbootrennen: Das diesjährige Drachenbootrennen auf dem Phoenixsee könnte was für Hartgesottene werden. 2016 verwöhnte die Teilnehmer und Teilnehmerinnen noch ganz weichgespült mit Sonne und über 30 Grad. Pah, da kann jeder Drachenbootrennen! Dieses Wochenende ist was für wahre Nordmannen und -frauen! Freitag bis Sonntag, Phoenixsee, Dortmund

So war das Drachenbootrennen im letzten Jahr: 

47 Bilder
Drachenbootrennen auf dem Phoenix-See

DM Open Ultimate Frisbees: Nicht nur Hunde gehen steil, wenn sie eine Frisbee wittern. Das runde Funsportgerät mausert sich mehr und mehr zum professionellen Sportgerät für verschiedene Disziplinen. Langweilig im Park hin und her werfen kann ja jeder. Jetzt kommen die Profis! Samstag, Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark, Düsseldorf

Tanzmesse NRW: Nur alle zwei Jahre, aber dafür groß. Branchentreffen des zeitgenössischen Tanzes mit Teilnehmern aus über 50 Ländern. Sie alle zeigen, was sie können. Freitag, NRW-Forum, Düsseldorf


Tanz kaputt, was Dich kaputt macht

Lollipop Fete: Einweihung für den neuen Gastraum! Mit allem, was kultig und/oder toll ist! Reichlich Trash-Musik aus 34 Jahren trifft auf Curry-Wurst, Schlamm-Bowle und natürlich Lollipops für alle! Freitag, Wirtschaftswunder, Wuppertal

Project Bochum: Die Matrix will nicht weniger, als euch einen legendären Abend zu verpassen. Rastet auf der Hüpfburg aus, werdet zum Beerpong-King und lasst euch huldigen und tanzt im Konfetti-Regen. Die Eskalations-Grundlage: Alkohol. Der DJ tauscht Sekt gegen BHs und hat gratis Handschellen und Kondome parat und die Matrix-Crew läuft mit Tequila-Pistolen rum!  Freitag, Matrix, Bochum 

Native Party: Neue Küche im Sissikingkong! Die Standardsuppe aus Indierock, Britpop und 60s wird schmackhaft nachgewürzt mit einer wohl dosierten Prise New Wave & Post Punk. Samstag, Sissikingkong, Dortmund

Pokke Herrie:  2005 begann die Pokke-Herrie-Erfolgsgeschichte in den Niederlanden. 2010 schwappte das Hardcore-Festival nach Deutschland und lieferte den Beweis: Die Holländer können mehr als Vla und Fritessaus. 3 Areas, 30 DJs, 11 Stunden Hardcore, Speedcore, Terror and more! Samstag, Turbinenhalle, Oberhausen

Pool & Icecream Open Air: Nass von unten und von oben? Zumindest wird das Eis nicht schmelzen. Sommerliches Open-Air, das mit ganz viel Eis und smoothen Beats dem Wetter trotzen muss. Samstag, Naturbad Styrum, Mülheim


Shop it like it's hot

Froyndeströdel: Ein neuer Trödelspaß, der aus der reichen Ernte des Grünen Hauptstadtprogrammes von Essen gewachsen ist. Bei freiem Eintritt darf hier mit Popcorn oder Eis und guter Musik geschlendert werden. Und natürlich kaufen, tauschen oder loswerden. Sonntag, Weberplatz, Essen

Popup-Now: Die fünfte Ausgabe dieses Fashion- and Lifestylefestivals findet wieder in einer neuen Umgebung statt: Im Weltkunstzimmer! Bei freiem Eintritt präsentieren sich hier junge Marken aus den Bereichen Mode, Lifestyle, Street Food und Co. Samstag, Weltkunstzimmer, Düsseldorf

Tour Natur: Dieser Outdoormarkt lockt Naturfreunde und Rausgehfans zu einer großen Messe rund ums Thema Outdoor. Ob Trekkingjacke, Pump Bike, Reisedestination oder neueste Trends – hier findet sich alles, was die Wildnis im Herzen verlangt. Freitag bis Sonntag, Messe, Düsseldorf

Kinoplakat-Flohmarkt: So ein Filmplakat ist doch der schönste Wandbehang, den hippe Lebensräume sich erträumen könnten. Gut, dass der Kinoplakat-Flohmarkt zurück aus der Sommerpause ist und Cineasten mit neuem, gut abgehangenem Futter versorgt. Samstag, Schauburg Kino, Dortmund

Mädchen Klamotte: Neues Herbst-Outfit, aber den Geldbeutel schonen? Shoppingaffine Mädels wissen natürlich, dass das am besten auf einem Second-Hand-Mode-Markt geht. Sonntag, Stadthalle, Mülheim

Mieze & Kater Veedelmarkt: Damit bei Mädelsflohmärkten die männliche Begleitung nicht nur als Kommentarkanone mitkommt, bietet dieser Markt auch für die männliche Trödelschaft ein feines Angebot - mit Design, Second-Hand-Mode, Leckereien und mehr. Sonntag, Club Bahnhof Ehrenfeld, Köln


Fi-Fa-Festival

Platzhirsch-Festival: Ein prächtiges Exemplar eines Plazhirsches. Laut röhrend präsentiert er 115 Bands, Ensembles, Gruppen, Kollektive und Solokünstler. Dazu gibt’s jede Menge Schickes und Schönes von vielen Manufakturen. Freitag bis Sonntag, Dellplatz und Umgebung, Duisburg

Straßenfestival: Jonglage, Artistik, Zauberei und Gaukelei – Wernes Straßen verwandeln sich in eine Schatzkammer der Kleinkunst, randvoll mit hochkarätigem Schmuck und Geschmeide. Freitag und Samstag, Innenstadt, Werne


Nachtaktiv

Gräfrather Lichterzauber: Licht trifft auf Kunst. Das illuminierte Spektakel pfeift auf Stromkosten. Zumindest teilweise. Immerhin sorgen auch Kerzen für romantisches Ambiente. Und ein bisschen Endlich-mal-wieder-Kindsein gibt es bei der Taschenlampenführung. Freitag, Gräfrather Marktplatz, Solingen

Kreuzviertel bei Nacht: Eigentlich muss das Kreuzviertel nichts mehr machen, um die hippeste und szenigste Ecke Dortmunds zu sein. Natürlich pfeift es da drauf und legt eine Schüppe nach – mit dem Kreuzviertel bei Nacht. Late-Night-Shopping, jede Menge Kultur und Musik und gaaanz viel Hachistdasschönhier! Freitag, Kreuzviertel, Dortmund


Leckerschmecker!

Gin-Festival: Wortspiele können sie ja. “Lange Rede, kurzer Gin.” Unter dieses Motto haben die Veranstalter ihren feuchtfröhlichen Umtrunk in Festival-Verkleidung gestellt. Glatte Lüge, so kurz kommt der Gin gar nicht daher. Es gibt auch Longdrinks! Freitag bis Sonntag, am Dortmunder U, Dortmund

Backwettbewerb Lichtburg gegen Proust: Buch oder Film? Kino oder Buchhandlung? Zelluloid oder Papier? Donauwelle oder Mohnstreusel? Die Buchhandlung Proust und die Essener Lichtburg liefern sich wieder einen knallharten Wettbewerb. Wer backt den besseren Kuchen und heimst den Wanderpokal ein? Die Testesser entscheiden und dürfen sich kostenlos mit Kalorien vollstopfen. Außerdem feiert der Buchhändler, dass er zum dritten Mal mit dem deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet wurde. Samstag, Proust, Essen


Da wo die heiße Luft vibriert

F:O:A 2017: Aufgeschoben und so… Zum Ursprungstermin musste das kleine und sehr feine Festival abgesagt werden, die Ämter waren schuld. Die Macher haben sich nicht kleinkriegen lassen. Jetzt wird die Sause nachgeholt! Mit dabei: Vanbargen, Captain Bilk, RubbelDiekatz, Katastrophen Kommando, Soledown, Grobe Liederwurst und mehr! Freitag bis Samstag, Flinger Broich 193a, Düsseldorf

Frère: Vielleicht der nächste Ed Sheeran? Er hat Talent, Leidenschaft, Stimme und Charisma. Frère, klingt Französisch, ist aber Pott. Der Singer/Songwriter aus Bochum stellt in der Rottstraße sein Album “Void” vor. Endlich! Freitag, Rottstr5, Bochum

Fury In The Slaughterhouse: Fury ist tatsächlich noch einmal aus dem Schlachthaus rausgallopiert. Nach acht Jahren Pause gab es 2016 das schnell ausverkaufte Comeback – Grundstein für die aktuelle Sommer-Open-Air-Tour. Jetzt weidet Fury auf dem köstlichen Grün des Westfalenparks. Freitag, Westfalenpark, Dortmund

Alternative Rock Night: Ehrliche Mucke für einen kleinen Preis. Für vier Euro hämmern euch Buck Bandit, Crash Down und Defend our Dreams Bässe durch die Gedärme und Beats aufs Trommelfell. Samstag, Südrock, Essen

Kneipentour Nordstraße: An jedem Tresen ein Gedeck? Lieber nicht! Bei dieser Kneipentour sollten die willfährigen Teilnehmer besser einigermaßen nüchtern sein, um die reichhaltige Auswahl an Musik genießen zu können! Eine Livemusik-Party über sechs Stunden! Samstag, Nördliche Innenstadt, Düsseldorf


Augen Auf!

Film-Quiz: Wer seinen Hintern am liebsten in flauschige Kinosessel packt, einen Film einem guten Buch vorzieht und wessen Synapsen beim Popcorn-Rascheln auf Hochtouren laufen, der hat bei diesem Quiz gute Chancen. Draußen bleiben müssen diejenigen, die denken, dass Spock im Millennium-Falken fliegt, Marty McFly mit einer Telefonzelle durch die Zeit reist und Indiana Jones Probleme mit Cowboys hat. Freitag, Kino im U, Dortmund

Das Cabinet des Dr. Caligari: Der Stummfilm in sechs Akten ist ein wahrer Meilenstein der Filmgeschichte und ein expressionistisches Vorzeigestück. Das kommt nun zu völlig neuen Ehren, dank der Live-Musik von Interzone perceptible. Die verpassen der Bildsprache ein musikalisches Gewand auf Augenhöhe. Samstag, Rü-Bühne, Essen


Am Wasser gebaut

Die Lange Tafel: Urlaub für die Sinne, auch bei Regen. Schön beschirmt will die 150 Meter lange Tafel südliches Flair verbreiten. Kerzen, Lichterketten und Musik sollen für lauschige Stimmung sorgen. Freitag bis Sonntag, Rheinuferpromenade und Burgplatz, Düsseldorf

Hafenspaziergang: Der Dortmunder Hafen kann mehr als nur Schiffsverkehr. 41 Akteure, Lokale, Kulturbetriebe, Religionsgemeinschaften und weitere zeigen, wie facettenreich das Quartier wirklich ist. Stadtteilführungen, Party, Infos, Kultur, Musik und Co. lassen in den Hafen abtauchen. Samstag, Hafenquartier, Dortmund

Freizeit-Tipps, Veranstaltungs-Berichte und mehr finden Sie bei unseren Kollegen vom coolibri. Hier geht's zur Website.

Zur Startseite >

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG