Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

: Offene "Rakete" auf der IAA: Brabus Rocket 900 Cabrio

Frankfurt/Main (dpa/tmn)Es soll das schnellste viersitzige Cabrio der Welt sein: Das Brabus Rocket 900 Cabrio feiert auf der Automesse IAA seine Premiere. Es basiert auf dem Mercedes-AMG S 65.

Offene "Rakete" auf der IAA: Brabus Rocket 900 Cabrio
Über 350 Stundenkilometer schnell: Das Brabus Rocket 900 Cabrio hat 900 PS an Bord. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn

Großen Luxus bietet das Cabrio der Mercedes-S-Klasse schon in der Serienvariante allen, die es sich leisten können. Sportler finden beim Haustuner AMG verschärfte Performance-Versionen. Hier setzt der Autobauer Brabus auf der IAA in Frankfurt am Main noch einen drauf.

Auf Basis des Mercedes-AMG S 65 feiert das Brabus Rocket 900 Cabrio Premiere. Es ist nach eigenen Aussagen das schnellste und leistungsstärkste viersitzige Cabrio der Welt geworden. So können Frischluft-Fans über 350 km/h schnell fahren und benötigen nur 3,9 Sekunden, um aus dem Stand auf Tempo 100 zu kommen. Der kombinierte Verbrauch beträgt 13,9 Liter (323 g/m CO2), die Preise beginnen bei 493 000 Euro.

Herzstück ist der "Rocket 900 6.3 V12 Biturbo Hubraummotor". Dafür haben die Techniker unter anderem den Hubraum der 12-Zylinder-Serienmaschine um 0,3 Liter vergrößert und die Turbolader überarbeitet. So leistet die "Rakete" nun 662 kW/900 PS und stellt 1500 Newtonmeter Drehmoment bei 4200 Touren parat. Im Auto begrenzt es Brabus elektronisch allerdings auf 1200 Newtonmeter.

Damit diese Wucht über die Hinterräder auch auf die Straße kommen kann, haben die Bottroper unter anderem die Siebengang-Automatik darauf angepasst und ein Hochleistungsdifferenzial eingebaut. Für entsprechende Aerodynamik sorgen laut Hersteller entsprechende Anbauteile wie Front- und Heckspoiler. Auch eine klappengesteuerte Auspuffanlage, die je nach Geschmack des Fahrer dezenter oder brachialer klingen kann, kommt zum Einsatz.

Zur Startseite >

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG