Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Spargel- und Obsthof Sebbel: Obstkuchen sind eine Spezialität

Bereits seit 15 Jahren gehört zum Spargel- und Obsthof Sebbel, Westruper Straße 170, auch ein Café. „Wo heute bis zu 100 Besucher Kaffee und Kuchen genießen können, war ursprünglich eine Tenne, wie sie auf westfälischen Höfen üblich war – mit Pferden und Kühen“, sagt Karl-Ernst Sebbel. „Für ein Café haben wir uns entschieden, weil Besucher immer wieder danach gefragt haben.“

Obstkuchen sind eine Spezialität
Bald ist auf dem Hof wieder Spargelzeit. Foto: Sebbel

Angeboten werden dabei noch nach traditioneller Methode hergestellte Produkte, wie große Bleche mit Obst-, Mohn- oder Schmandkuchen. Insbesondere für die Obstkuchen, mit Obst aus eigenem Anbau, ist das Hofcafé sehr beliebt. „Außerdem gibt es eine kleine Speisekarte“, so Karl-Ernst Sebbel. „Sowie Frühstücks- und Mittagsbüfett. Hier bitten wir aber um Anmeldung.“

Freuen dürften sich viele Gäste aber auch wieder auf die Spargelsaison, die auf dem Hof circa Mitte April startet. Auch hier gibt es freitags und samstags am Abend sowie samstags und sonntags am Mittag ein umfangreiches Büfett, wie er weiter erklärt: „Wir bieten alles an, was dazu gehört. Die Auswahl ist groß. Von Sauce Hollandaise, Salzkartoffeln und Fleisch bis hin zu Dessert ist alles dabei.“ Auch hier wird um Anmeldung gebeten.

Frisch direkt im Hofladen können weiterhin die saisonalen Produkte erworben werden: Angeboten werden je nach Jahreszeit etwa Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Aprikosen, Pflaumen, Äpfel und Birnen – auch selber Pflücken ist möglich. Zu kaufen gibt es aber auch Wurst, Honig und Marmeladen, Kartoffen und Zwiebeln, Gemüse, Eier, Apfelsäfte sowie Schnäpse.

Das Bauernhofcafé und der Hofladen, Westruper Straße 170 in Haltern, haben immer dienstags bis sonntags geöffnet. Tel. (02364) 22 93.
www.hof-sebbel.de

Zur Startseite >

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG