Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

LWL-Museum für Naturkunde: Dinos, Planeten und Wasser-Welten

Sich wie ein Wassertropfen fühlen, einmalige Fossilien bestaunen oder in die unendlichen Weiten des Weltalls fliegen – das ist möglich im LWL-Museum für Naturkunde mit seinem Planetarium.

1/3
  • Dinos, Planeten und Wasser-Welten
    Die Sonderausstellung „Wasser bewegt – Erde Mensch Natur“ läuft noch bis zum 30. Oktober. Foto: LWL

Einzigartig ist die Kombination Naturkundemuseum und Großplanetarium unter einem Dach. Unendlich viel zu entdecken gibt es im Planetarium, mitten im LWL-Museum. Ab dem 6. Juni wird die neue Show „Planeten – Expedition ins Sonnensystem“ im Münsteraner Sternentheater gezeigt.

Dieses besonders aufwendige Programm wurde in einer großen Kooperation erstellt. 17 Planetarien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich für dieses Projekt zusammengeschlossen. Produziert wurde das Programm im Planetarium Münster.

Westfälische Artenvielfalt

Am 29. Juni öffnet die Landesausstellung des Museums unter dem Titel „Vom Kommen und Gehen – Westfälische Artenvielfalt im Wandel“ ihre Türen. Das Mammut steht im Mittelpunkt der sogenannten Artenkarawane, dem zentralen Element der 320 Quadratmeter großen Ausstellung.

Die größte Sonderausstellung Deutschlands zum Thema Wasser bleibt im Übrigen noch bis zum 30. Oktober geöffnet. Tast-, Riech- und Hör-Stationen fordern hier die Sinne der Besucher heraus. Die Ausstellung behandelt umfassend und facettenreich das Thema Wasser bewegt und ist dabei für alle Altersgruppen, egal ob alt oder jung, geeignet. Das Museum und sein Planetarium sind barrierefrei, außerdem sind ein Café und ein Shop vorhanden.

LWL-Museum für Naturkunde, Münster, Sentruper Straße 285, Tel. (0251) 5 91 05. Öffnungszeiten: Di.-So. 9 bis 18 Uhr.  www.lwl-naturkundemuseum-muenster.de

Zur Startseite >

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG